Simulation von Richtprozessen

Zeitraum: 2004 bis 2019

Ziel: Mittels Richtprozessen wird die Planlage von Metallb√§ndern nach dem Walzprozess verbessert. Beim Biegerichten werden durch wiederholtes Plastizieren an den Biegerollen die Eigenspannungen im Band abgebaut. Die Firma CAE Simulation & Solutions GmbH hat √ľber viele Jahre hinweg numerische Verfahren zur effizienten Analyse und Optimierung von Richtanlagen entwickelt. Diese Verfahren beruhen auf einer Eulerformulierung, in der das Material durch ein stehendes Netz ‚Äěflie√üt‚Äú.

Damit k√∂nnen rasch Vorhersagen dar√ľber getroffen werden, welche Restwelligkeit und welche Restkr√ľmmungen ein Band nach dem Durchlaufen der Anlage hat.

Partner/Förderstellen:

  • Ehemalige Firma BWG, Duisburg

Ergebnis:

Durch die Eulerformulierung konnte die Analysedauer einer Konfiguration auf wenige Stunden reduziert werden. Diese Effizienzsteigerung brachte die Entwicklung neuer Anlagentypen mit deutlich besserem Richtergebnis hervor (BWG-Levelflex).

Ansprechperson

Dr. Nikolaus Friedl

+43 1 974 89 91-12