CAMed – Clinical Additive Manufacturing for Medical Applications

Zeitraum: Start 2019, in Bearbeitung

Ziel:¬†Derzeit sind wir Teil eines Forscherteams an der Med Uni Graz, die es sich zum Ziel gesetzt haben, additive Fertigungsprozesse zu entwickeln, welche es erm√∂glichen, patientenspezifische Implantate f√ľr unterschiedliche medizinische Anwendungen direkt in der Klinik herzustellen. Letztendlich soll dann in Graz ein medizinisches 3D-Druck Zentrum etabliert werden. Wir f√ľhren in dem Projekt auf Basis von patientenspezifischen bildgebenden Daten (CT, MRI, ..) Simulationen an FEM-Modellen von menschlichen Strukturen (Brustkorb, Oberarm, Sch√§del) durch und bestimmen dabei die Steifigkeit der kn√∂chernen und knorpeligen Strukturen um anschlie√üend Implantate zu designen, die √§hnliche Eigenschaften aufweisen.

Partner/Förderstellen:

Ergebnis: Erfolgreiche Durchf√ľhrung von Messungen an Rippen und Knorpel Anfang 2020 an der Meduni Graz zur Bestimmung der mechanischen Eigenschaften von menschlichem Knorpelgewebe und der Rippen-Wirbel-Gelenke. Die Entwicklung der Implantate ist in Arbeit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansprechperson

Dr. Wolfgang Krach

+43 1 974 89 91-11