Forschung & Entwicklung

Forschung und Entwicklung

Wir betreiben auch eigene Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit unterschiedlichen Zielsetzungen. Hier finden Sie eine Auswahl unserer Projekte und deren Ergebnisse:

CAMed-Projekt

Derzeit sind wir Teil eines Forscherteams an der Med Uni Graz, die es sich zum Ziel gesetzt haben, additive Fertigungsprozesse zu entwickeln, die es ermöglichen, patientenspezifische Implantate für unterschiedliche medizinische Anwendungen direkt in der Klinik herzustellen. Letztendlich soll dann in Graz ein Medizinisches 3D-Druck Zentrum etabliert werden. Lesen Sie hier mehr davon!

LIMIT

Das Programm LIMIT ist eine Eigenentwicklung der Firma CAE Simulation & Solutions und dient zur Bewertung von Spannungsergebnissen, die primär aus FE-Simulationen stammen. Speziell die Durchführung von Ermüdungsfestigkeitsnachweisen ist eine komplexe und aufwändige Angelegenheit. Diese Problemstellungen werden mit dem Programm LIMIT weitgehend automatisiert durchgeführt. Die wesentlichen Eigenschaften des Programms sind:

  • - statische Bewertung und Lebensdauerbewertung
    - Bewertung von geschweißten und nichtgeschweißten Strukturen
  • - Elementtypen: Solid-, Schalen und Membranelemente
  • - Implementierte Normen und Richtlinien: FKM, DVS1612, DVS1608, EC3, EC9, EN13001, DIN15018
  • - Bewertung multiaxialer Beanspruchungen nach dem Verfahren von Dang Van
  • - Schnittstellen über ABAQUS, Nastran, Ansys...

Mehr Informationen zu LIMIT finden Sie hier.

CAE-Hydrofoil

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Muskelkraft betriebenen Tragflächenbootes. Im Betrieb wird das Zweimannboot bis zur Auftauchgeschwindigkeit in der Verdrängungsfahrt beschleunigt. Danach taucht der Rumpf aus dem Wasser auf und wird von den Tragflächen unter der Wasseroberfläche getragen.

Die Machbarkeit von mit Muskelkraft betriebenen Tragflächenbooten wurde von anderen bereits demonstriert. Ziel unseres Projektes ist die Entwicklung eines Bootes, das einfach zu bedienen ist und damit eine möglichst große Zielgruppe anspricht. Die Entwicklungen werden maßgeblich durch Simulation vorangetrieben. Folgende Bereiche wurden intensiv untersucht:

  • - Propellerauslegung
  • - Dynamische Stabilität, Steuerung und Niveauregelung
  • - Auftriebsverteilung und Widerstand der Tragflügel
  • - Rumpfwiderstand
  • - Festigkeit und Steifigkeit der Bootsstruktur
  •  
  • Realistische Knochenmodellierung für passgenaue Implantate

Wir haben ein Forschungsprojekt mit dem Titel "Realistische Knochenmodellierung für Implantatdesign" ins Leben gerufen. Ziel dieses von der Forschungs Förderungs Gesellschaft (FFG) über zwei Jahre geförderten Projektes war die Entwicklung von Methoden und Verfahren zur rascheren und realistischeren Analyse von Implantaten.

© 2018 CAE Simulation Solutions Pitkagasse 2/1/16 1210 Wien Österreich +43 /1/ 974 89 91-0