Wir forschen mit...

Das CAMed-Projekt der Meduni Graz verbindet in einer eng vernetzten Kooperation sowohl Kliniker, Medizinische Wissenschaftler und Maschinenbauer als auch Industriepartner miteinander, die es sich zum Ziel gesetzt haben, additive Fertigungsprozesse zu entwickeln, die es ermöglichen, patientenspezifische Implantate für unterschiedliche medizinische Anwendungen direkt in der Klinik herzustellen. Zukunftsmusik, die bald Realität werden soll! Sowohl Mediziner als auch ihre Patienten werden dann von den enormen Vorteilen des klinischen 3D-Drucks profitieren.

Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich 5 wissenschaftliche und 13 Unternehmenspartner aus dem In- und Ausland zusammengeschlossen, um die Entwicklung der Prozesskette für den 3D-Druck an der Klinik mit ihren diversen Expertisen zu unterstützen und so in Zukunft die Patientenbetreuung und –behandlung zu optimieren und auf das nächste Level zu heben.

Langfristiges Ziel des CAMed-Projektes ist es, an der Medizinischen Universität Graz ein Medizinisches 3D-Druck Zentrum zu etablieren, in welchem zentral patientenspezifische Implantate, Prothesen und Werkzeuge gefertigt werden können.

Unsere Aufgabe im Forschungsteam ist es, sich mit der digitalen Simulation (FEM) der menschlichen Knochenstrukturen und der 3D-gedruckten Implantate zu beschäftigen, um eine genau Aussage treffen zu können, wie die Implantate designed werden müssen, um die Eigenschaften des menschlichen Knochens perfekt zu imitieren. Eine spannende Forschungsarbeit!

Hier geht´s zur CAMed-Webseite!

© 2018 CAE Simulation Solutions Pitkagasse 2/1/16 1210 Wien Österreich +43 /1/ 974 89 91-0