Wagenkasten

Wagenkasten 1
Projektinhalt war eine möglichst allgemeine Optimierung des Untergestell-Vorbaus eines Wagenkastens (Reisezugwagen).

Als Projektergebnis konnten etliche neue Ansätze zur optimalen konstruktiven Gestaltung dieses Fahrzeugbereiches ermittelt werden, die nicht auf bisherigen Konstruktionen basieren.

Auf Basis von vorgegebenen Baur√§umen (Ber√ľcksichtigung von Einstiegsbereich, Puffer, Kupplung, etc.) wurden im ersten Schritt eine Serie von allgemeinen Topologieoptimierungen mit etlichen Lastf√§llen und unterschiedlichen Randbedingungen durchgef√ľhrt.

Diese allgemeinen 3D Topologieoptimierungs- Ergebnisse wurden bez√ľglich ihres Potentials und der Fertigbarkeit analysiert und dann in eine Stahl-Schwei√ükonstruktion √ľbergef√ľhrt. Diese wurde ihrerseits wieder bez√ľglich auszuf√ľhrender Bleche, Blechst√§rken und Ausschnitte mit verschiedenen Optimierungsalgorithmen gewichtsoptimiert.

Wagenkasten 3
Als Endergebnis wurde ein Standard FEM Schalenmodell sowie eine Geometrieableitung an den Auftraggeber √ľbergeben.

Es konnten sowohl substanzielle Einsparungen beim Gewicht, als auch bei der Schweißnahtlänge (Fertigungskosten) erzielt werden.

Die Abbildungen zeigen von oben nach unten beispielhaft Stadien aus dem Verlauf des Projektes.

Ansprechperson

Dr. Wolfgang Krach

+43 1 974 89 91-11