Fahrzeugrahmen

Im vorliegenden Projekt war die Bestimmung der notwendigen Schweißnähte bzw. Schweißnahtquerschnitte sowie Schweißnahttypen die grundlegende Aufgabe.

Fahrzeugrahmen 1
In einem Рvon seinen geometrischen Abmessungen vorgegebenem РFahrzeugrahmen galt es, die notwendigen Schweißarbeiten auf den geringstmöglichen Rahmen zu beschränken.
Fahrzeugrahmen 2
Aus einem FEM-Schalenmodell des Fahrzeugrahmens wurden die Schwei√ün√§hte automatisch extrahiert und anschlie√üend bewertet. Unter Verwendung des Programmes LIMIT¬ģ war damit eine Bestimmung der Schwei√ünahtquerschnitte m√∂glich, ohne dabei die Berechnungen der Schnittkr√§fte jeweils neu durchf√ľhren zu m√ľssen.

Eine Bewertung der Schwei√ünahtspannungen f√ľr den jeweiligen Nahttyp bzw. Nahtquerschnitt ist im Postprocessing unabh√§ngig von der FE Berechnung m√∂glich.

Mit obiger Vorgehensweise ist es gelungen, ein mehrlagiges Schweißen oder die Verwendung von angearbeiteten Nähten auf die notwendigen Bereiche zu reduzieren.

Ansprechperson

Dr. Wolfgang Krach

+43 1 974 89 91-11