Kraftstoffleitungen

Die Einf√ľllstutzen von KFZ-Tanks stellen heutzutage eine komplexe Baugruppe dar, die eine sichere Betankung der Fahrzeuge gew√§hrleisten muss, und gleichzeitig das Austreten von Gasen beim Betanken verhindert. Dabei treten diverse Belastungen am Einf√ľllstutzen auf, u.a. auch ein Lastfall bei dem sich eine Person an den Zapfhahn lehnt (‚Äědrunken canadian‚Äú). Die mechanische Berechnung des gesamten Einf√ľllstutzens, der aus geschwei√üten Edelstahlbauteilen (Halterung) aber auch Kunststoffteilen (Flow Guide, ‚Ķ) besteht, wird als vollst√§ndige Baugruppe inklusive der nachfolgenden Kraftstoffleitung bis zum Tank betrachtet. Dies ist notwendig, da die Steifigkeit der Tankleitung gegen das Verkippen des Einf√ľllstutzen Widerstand leistet.

Die Ergebnisse zeigen eine gute √úbereinstimmung zu den Tests. Die hochkomplexen Kunststoffteile und somit die Werkzeuge f√ľr deren Herstellung konnten vereinfacht und verifiziert werden, bevor diese in Gro√üserie gehen.

Ansprechperson

Dr. Wolfgang Krach

+43 1 974 89 91-11