Hackschnitzel-Container

Aufgabe war die Auslegung sowie die konstruktive Anpassung des Entwurfes eines Hackschnitzlcontainers an die gegenständlichen Normen.

Dabei sind sowohl die Aufstellung (senkrecht) als auch der Transport des Beh√§lters (Waagrecht) zu ber√ľcksichtigen. Die Belastungen durch das Sch√ľttgut (Eurocode 1) sind somit ebenso wie Transportlasten beim Fahren am LKW (Beschleunigungslasten) von Relevanz.

Hackschnitzel-Container

Die zusätzliche Herausforderung des Behälters lag in den Polycarbonat Seitenplatten, die eine Trocknung unter Tageslicht erlauben. Die Auslegung der Schweißnähte der Struktur (Eurocode 3) war ebenso Gegenstand des Projektes.

Hackschnitzel-Container 3

Ansprechperson

Dr. Wolfgang Krach

+43 1 974 89 91-11